Mitmachen


Die AG Urbanes Gärtnern plant die Aufstellung mobiler Hochbeete im Stadtgebiet Trier. In diesen wird "essbares Grün" in Form von Kräutern, Salat, Obst und Gemüse angebaut. Die Hochbeete sollen die Idee des urbanen Gärtnerns in Trier fördern und außerdem das Stadtbild aufwerten, inspirierend wirken und zu bürgerschaftlichem Engagement für die essbare Stadt motivieren.



Ihnen gefällt die Idee? - Sie können sich beteiligen!

Ermöglichen Sie ein Hochbeet:
- pro Jahr 500 €             - für 2 Jahre 750 €

(Auf Wunsch kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden)

darin enthalten:
- Bereitstellung eines Hochbeetes aus Lärchenholz (Größe 80 x 120 
  cm)
- Aufstellung, Abholung
- Befüllung mit Boden
- Bepflanzung 
- wöchentliche Kontrolle zur Verkehrssicherung durch den  
  Bürgerservice
- Einlagerung über den Winter

Nennung als Sponsor:

Auf einem attraktiven Schild am Hochbeet werden Sie als Sponsor/-in genannt.


Übernehmen Sie eine Pflege-Patenschaft:
Die Hochbeete brauchen eine persönliche Betreuung, dazu gehören:
- regelmäßiges Gießen
- Unkraut jäten
- Gestaltung


Wir laden alle Hochbeet-Paten zum Erfahrungsaustausch ein.  



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen